Besucherinfo

AKTUELLESCORONA-REGELUNGENCorona 3G-RegelungAFFENGEHEGEÖFFNUNGSZEITENANFAHRTEINTRITTSPREISEKEINE KARTENZAHLUNGHUNDEFÜTTERUNGJAHRESKARTENBOLLERWAGENVERLEIHBERGBAHNGESCHENKGUTSCHEINEVOLLMACHTFAHRGERÄTE
Wichtige Besucherinformation

 

Aktuelle Informationen!

Wintersaison!

Geöffnet: Fr., Sa., So. von 9:00 – 19:00 Uhr zu reduzierten Winterpreisen!

Totenkopfaffen- UND Berberaffen-Freigehege wieder geöffnet!

Nach aktuellem Stand der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW darf unser Park nur noch mit 2G-Nachweis genutzt werden. 
Für das Betreten des Parks benötigen Sie daher einen Nachweis entweder über
– die vollständige Impfung (Nachweis z.B. durch Impfpass oder auch Smartphone-App wie z.B. CovPass u.ä., Foto des Impfpass reicht nicht!)
– oder die Genesung z.B. durch einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage alt sein muss und nicht älter als 6 Monate sein darf
Ein negatives Testergebnis alleine reicht für Erwachsene leider aktuell nicht mehr. 
Die Indoorhalle bleibt weiterhin geöffnet. 
Kinder ab 6 Jahren benötigen an Samstagen und Sonntagen einen negativen Test-Nachweis, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. 
Wer noch einen Test benötigen sollte, kann sich auch bei uns vor Ort testen lassen. 
Alle wichtigen Infos zu 2G und unserem Testzentrum beim uns vor Ort finden Sie [HIER]

Eine Besuchs-Terminbuchung ist für den Park NICHT nötig!

Tageskarten und Jahreskarten können wie gewohnt bar an der Kasse erworben werden. 
Der Erwerb von Online-Gutscheinen ist nicht erforderlich. 

Bitte beachten Sie, das bei uns noch keine Kartenzahlung möglich ist!

Die Freigehege der Totenkopfaffen UND der Berberaffen sind wieder für Besucher geöffnet!!
Die Affengehege sind – abhängig von der Besucherzahl – zu einer Kernzeit von ca. 11:00 bis max. 17:00 Uhr für Besucher geöffnet. 
Je nach Besucheraufkommen wird bei hoher Besucherzahl zur Einhaltung der Abstandsregeln die Maximalzahl der gleichzeitig anwesenden Besucher und ggf. auch die Aufenthaltszeit für Besucher in den Freigehegen begrenzt, um allen Besuchern den Besuch im Gehege unter Einhaltung der Abstandsregeln ermöglichen zu können. 
Falls die Türen geschlossen sind, warten Sie einfach, bis die vorherige Gruppe das Gehege verlassen hat und unsere Mitarbeiter die Türen wieder für sie öffnen. 
Den Anweisungen unserer Mitarbeiter ist Folge zu leisten. 
Das Füttern der Totenkopfaffen sowie die Mitnahme von Lebensmitteln jeglicher Art in beide Affengehege ist verboten. 
Da das Berberaffen-Gehege mehr als eineinhalb Jahre für Besucher geschlossen war und die Affen in dieser Zeit keinen direkten Kontakt zu Besuchern hatten, gelten hier spezielle Regeln für Besucher, die Ihnen vor Ort erklärt werden.
Wichtig: Anfassen oder gar streicheln der Affen bleibt weiterhin streng verboten, denn die Affen wollen und mögen das nicht!
Bitte bedenken sie: Affen sind Wildtiere und KEINE Kuscheltiere! 

 

Wichtig vor Ihrem Besuch zu wissen:
Alle wichtigen Informationen zu geltenden Regelungen, Einschränkungen und behördlichen Vorgaben finden Sie unter [Besucherinfo].
Bitte schauen Sie vor Ihrem Besuch hier mal rein.

 

Bitte beachten Sie, das auch wir als Tierpark verpflichtet sind, auf die Einhaltung der für jeden verpflichtend geltenden aktuellen Abstands- und Hygieneregeln zu achten. 

Die aktuell gültigen behördlichen Regelungen und Auflagen sowie zur Zeit noch geltende Einschränkungen finden Sie weiter unten, wir werden Sie aber auch im Park tagesaktuell darüber informieren. 
Änderungen oder Lockerungen der behördlichen Auflagen werden von uns tagesaktuell hier veröffentlicht. 
Daher empfehlen wir, vor Ihrem nächsten Besuch bei uns mal hier rein zu schauen. 

Helfen Sie uns bitte bei Ihrem Besuch dabei, sich und andere zu schützen, indem Sie bei sich und ihrer Familie darauf achten, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten!

Vielen Dank!

 

Euer Team des
Affen- und Vogelpark Eckenhagen

 

Besucht uns gerne weiterhin mal auf Facebook oder Instagram!

JETZT NEU!

Unser neuer Piratenspielplatz ist eröffnet!

Toben am Affenstrand mit riesigem Kletterschiff!

Und die Eltern können sich in unseren Liege- und Sitzmöglichkeiten am Strand erholen und den Kleinen beim Spielen zuschauen oder die Berberaffen in Ihrem großen Gehege beobachten.

Auch unser neuer maurischer Garten ist eröffnet!

Unser maurischer Garten lädt zum verweilen im Herzen des Parks ein.

Inmitten von Wasserspielen und in Gesellschaft von Schildkröten und Kakadu „Mäxchen“ finden Sie Erholung pur.


Wir brauchen weiterhin Ihre Unterstützung!

Die Parkschließung während der Frühlingstage und der Osterferien traf uns als privater und stark saisonabhängiger Betrieb, der keinerlei staatliche Subventionen erhält, leider mit voller Härte. Normalerweise hilft uns diese Zeit, die entbehrungsreiche Wintersaison abzufangen. Nun müssen wir den Park wieder aus Gründen des Infektionsschutzes geschlossen halten. 

Unsere Tiere brauchen natürlich immer Futter und Pflege durch unser Team, was zu jeder Zeit gewährleistet werden muss – da ist an HomeOffice nicht zu denken. Zudem beginnt jetzt die Heizperiode, denn unsere Schützlinge sollen es ja auch im Winter schön warm haben. Doch ohne Gäste haben wir leider keinerlei Einnahmen. 

Übernehmen Sie eine Tierpatenschaft! Das geht ganz einfach online!

 


Erwerben Sie Ticketgutscheine für Tages- oder Jahreskarten für einen tollen Erlebnistag nach der Krise.

 


Auch Spenden helfen uns, diese schwere Zeit zu überstehen.

Spendenkonto

IBAN: DE15 3846 2135 7202 5240 22
Volksbank Oberberg GENODED1WIL
Verwendungszweck: Tierspende

Aktuelle Regelungen für Parkbesucher

Für alle Parkbesucher gelten die Regelungen der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, sowie spezielle für unseren Park geltende Regelungen. 

Hier die tagesaktuell gültigen Regelungen für den Besuch in unserem Park:

  • Es besteht aktuell eine 2G-Nachweis-Pflicht (Geimpft oder Genesen) für unseren Park!
    Ein negatives Testergebnis alleine reicht bei Erwachsenen für den Besuch des Parks leider nicht mehr aus. 
    Kinder ab 6 Jahren benötigen an Samstagen und Sonntagen einen Nachweis über ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden sein darf. 
  • Die Indoor-Halle bleibt weiterhin geöffnet. 
  • Wer kurzfristig einen Corona-Test benötigt, kann sich auch bei uns vor Ort in unserem Testzentrum testen lassen. 
  • Für den Besuch des Parks müssen keine Termine gebucht oder reserviert werden, sie können einfach vorbei kommen
  • Der Erwerb von Online-Gutscheinen für Eintrittskarten ist nicht nötig, Eintrittskarten können weiterhin wie gewohnt bar an der Kasse bezahlt werden. (Bitte beachten Sie, das bei uns noch keine Kartenzahlung möglich ist!)
  • 1,5m Mindestabstand gilt zu allen Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören.
  • regelmäßig und gründlich die Hände waschen
  • Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen (z.B. Eingangsbereich, Toiletten, Indoorhalle) 
  • Maskenpflicht auf den Spielplätzen und an den Fahrgeschäften für Personen ab 14 Jahren
  • Im gesamten Park gilt „Rechtsverkehr“ > begehen Sie alle Wege im Park nur auf der rechten Seite
  • Folgen Sie den Hinweisschildern „Rundweg“
  • Das Tropenhaus bleibt vorerst noch geschlossen.
  • Das Betreten des Totenkopfaffen-Walds ist wieder erlaubt. 
    Das Füttern der Totenkopfaffen sowie die Mitnahme von Lebensmitteln in das Totenkopfaffengehege ist verboten. 
  • Das Betreten des Berberaffen-Freigeheges ist wieder erlaubt.
    Da das Berberaffen-Gehege mehr als eineinhalb Jahre für Besucher geschlossen war und die Affen in dieser Zeitz keinen  direkten Kontakt zu Besuchern hatten, gelten hier spezielle Regeln für Besucher, die Ihnen vor Ort erklärt werden. 
    Das Mitbringen von Lebensmitteln sowie das Anfassen oder gar Streicheln der Affen bleibt weiterhin verboten. 
    Den Anweisungen unserer Mitarbeiter ist Folge zu leisten. 
  • Das Füttern bestimmter Tiere wie bspw. der Bauernhoftiere, der Tiere im Streichelzoo oder der Sittiche in ihrer großen Freiflughalle bleibt weiterhin erlaubt. Bitte beachten Sie, das nicht alle Tiere gefüttert werden dürfen, da manche Tierarten spezielles Futter benötigen. Mitgebrachte Lebensmittel dürfen nicht gefüttert werden. (siehe auch [Fütterung]) Je nach Besuchermenge wird der Streichelzoo ggf. erst nachmittags geöffnet. 
  • Sie können im Park z.Zt. Getränke, Eis und Imbiss-Gerichte zum Mitnehmen bekommen und im Park verzehren. -> In der Warteschlange z.B. an der Bestellkasse oder am Kiosk muss Abstand gehalten und im Innenbereich eine Maske getragen werden. 
  • Die Grillhütten dürfen zum grillen genutzt werden! Bitte beachten Sie, dass weiterhin die Abstands- und Zusammenkunftsregeln der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW gelten. 
  • Alle Außen-Spielplätze sind geöffnet!  
    Wir haben auch unseren neuen Piraten-Erlebnis-Spielplatz eröffnet! Mit riesigem Piraten-Kletterschiff am Affenstrand! 
  • Es ist wichtig, das jeder Besucher die aktuell geltenden Abstands- und Hygiene-Regeln weiterhin beachtet. Auch auf den Spielplätzen müssen Eltern darauf achten, das immer genügend Abstand eingehalten wird. 

(Wir aktualisieren dies regelmäßig, wenn sich die Regelungen ändern sollten.)

 
2G? 3G? Was gilt aktuell im Park??

Nach aktuellem Stand der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW wurden die Maßnahmen verschärft.
Es gilt seit 24.11.2021 die 2G-Regel für den gesamten Park. 

 

Braucht man ein negatives Testergebnis für den Park?

Nach aktuellem Stand der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW besteht eine 2G-Nachweispflicht für unseren Park. 
Nur Erwachsene, die vollständig geimpft sind oder den Nachweis der Genesung vorzeigen können, dürfen unseren Park z.Zt. besuchen. 
Ein negatives Testergebnis (also das „dritte G“) reicht bei Erwachsenen für unseren Park nicht mehr aus. 
Für Kinder gelten Ausnahmen, da Kinder z.Zt. erst ab 12 Jahren geimpft werden. 
Zudem werden Kinder in der Schule oder dem Kindergarten regelmäßig getestet. 
Daher benötigen Kinder ab 6 Jahren für den Besuch in unserem Park an Samstagen und Sonntagen den Nachweis über ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden sein darf. 

Anmeldung zum kostenfreien Bürgertest im Testzentrum bei uns vor Ort [HIER]. 

 

Was bedeutet 2G-Regelung / 2G-Nachweis?

2G steht für G-eimpft oder G-enesen. 
Das dritte „G“, das für G-etestet steht, entfällt nach der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. 

Um den Park besuchen zu dürfen, benötigt man also entweder den Nachweis über: 

  • die vollständige Impfung (Impfpass oder Smartphone-App wie z.B. CovPass usw. – Foto des Impfpass reicht nicht)
  • die Genesung (z.B. positiver PCR-Test, der älter als 28 Tage sein muss und nicht älter als 6 Monate sein darf, ärztliches Attest über die Genesung oder offizielles Schreiben des Gesundheitsamtes über die Aufhebung der Quarantäne)

Ein Zertifikat über das negative Testergebnis einer offiziellen Teststelle, das nicht älter als 24 Stunden sein darf, reicht für Erwachsene leider nicht mehr aus, um den Park besuchen zu dürfen. 
Kinder ab 6 Jahren benötigen an Samstagen und Sonntagen allerdings ein negatives Testergebnis, da an diesen Tagen der letzte Test in der Schule im Regelfall länger als 24 Stunden her ist. 

Zur Überprüfung und Bestätigung ihrer Identität wird zusätzlich noch ihr Personalausweis benötigt. 

Wer kurzfristig noch einen Test benötigt, kann den Test auch bei uns vor Ort in unserem Testzentrum vor dem Eingang durchführen lassen. 
Bitte melden Sie sich nach Möglichkeit vorher an – dann sind alle Formalitäten bereits im Vorfeld erledigt und es geht deutlich schneller. 
Anmeldung zum kostenfreien Bürgertest im Testzentrum bei uns vor Ort [HIER]. 

 

Wer braucht keinen 2G-Nachweis?

Kinder benötigen aktuell keinen 2G-Nachweis für den Besuch des Parks. 
Schulkinder gelten durch die regelmäßigen Testungen in der Schule als getestet, solange der Schul-Test nicht älter als 24 Stunden ist. 
Da an Samstagen und Sonntagen der Schultest im Regelfall aber bereits älter als 24 Stunden ist, benötigen Kinder ab 6 Jahren für den Besuch des Parks den Nachweis über ein negatives Testergebnis. 

Wer kurzfristig noch einen Test benötigt, kann den Test auch bei uns vor Ort in unserem Testzentrum vor dem Eingang durchführen lassen. 
Bitte melden Sie sich nach Möglichkeit vorher an – dann sind alle Formalitäten bereits im Vorfeld erledigt und es geht deutlich schneller. 
Anmeldung zum kostenfreien Bürgertest im Testzentrum bei uns vor Ort [HIER]. 

 

Was ist ein Bürgertest?

Bürgertests sind Schnelltests einer offiziellen Teststelle, für die man ein Testzertifikat erhält.
Diese Tests können bei allen offiziellen Testzentren und Teststellen sowie mobilen Testwagen durchgeführt werden. Es können z.B. auch Apotheken oder Ärzte Ihres Vertrauens bei Ihnen vor Ort sein oder auch offizielle Testzentren in Ihrem Kreis oder auch Krankenhäuser. Informationen über Teststellen und Testzentren in Ihrer Nähe, erhalten Sie über die Informationskanäle Ihrer Stadt- bzw. Kreisverwaltung. 

Anmeldung zum kostenfreien Bürgertest im Testzentrum bei uns vor Ort [HIER]. 

 

Kann ich mich vor Ort testen lassen?

Wer am Heimatort keinen Test mehr bekommen hat oder kurzfristig einen Test benötigt, kann sich auch bei uns vor dem Eingang des Parks testen lassen. 

Öffnungszeiten des Testzentrums: 
Mo. bis Do., jeweils 12:00 bis 18:00 Uhr
Fr., Sa., So., jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr

Unser Testzentrum ist für alle geöffnet, die einen Test benötigen, nicht nur für Parkbesucher. 
Jede/r die/der einen Test benötigt, kann sich bei uns testen lassen. 

Anmeldung zum kostenfreien Bürgertest im Testzentrum bei uns vor Ort [HIER]. 

 

Was kostet ein Test und was muss man tun?

Seit 13.11. sind wieder die kostenlosen Bürgertests eingeführt worden. 
Ein Test kostet also nichts. 

Es ist sehr hilfreich, sich vorher online anzumelden und einen Termin zu vereinbaren. 
Denn dann sind alle Formalitäten bereits im Vorfeld erledigt und es geht deutlich schneller. 

Anmeldung zum kostenlosen Bürgertest in unserem Testzentrum vor Ort [HIER]. 

Bitte melden Sie sich nach Möglichkeit vorher online an. Vielen Dank!

 

Das Berberaffen-Gehege ist wieder für Besucher geöffnet
Das Totenkopfaffen-Gehege ist wieder für Besucher geöffnet

Das Betreten der Totenkopfaffen- sowie der Berberaffen-Freigehege ist wieder für Besucher erlaubt. 
Bitte beachten Sie die Hinweisschilder und folgen Sie den Anweisungen des Aufsichtspersonals. 
Die Gehege sind in einer Kernzeit zwischen ca. 11:00 und ca. 17:00 Uhr geöffnet, was aber je nach Besucheraufkommen variieren kann. 
Je nach Besucheraufkommen wird die Zahl der gleichzeitig anwesenden Besucher und ggf. auch die Aufenthaltszeit für Besucher im Gehege begrenzt, um allen Besuchern den Besuch im Gehege unter Einhaltung der geltenden Regeln ermöglichen zu können.

Das Füttern der Totenkopfaffen ist verboten. 

Auch das Betreten des Berberaffen-Freigeheges ist wieder erlaubt. 
Da das Berberaffen-Gehege mehr als eineinhalb Jahre für Besucher geschlossen war und die Affen in dieser Zeit keinen direkten Kontakt zu Besuchern hatten, gelten hier spezielle Regeln für Besucher, die Ihnen vor Ort erklärt werden. 

Das Mitbringen jeglicher Lebensmittel in die Affengehege ist verboten. 
Und ja, das gilt auch und insbesondere für Bananen. 
Denn das Affen natürlicherweise Bananen essen, ist ein Fernseh-Mythos. 
Berberaffen haben in ihrem natürlichen Lebensraum noch nie eine Banane wachsen sehen, denn sie leben im Nadelwald des Atlas-Gebirges. 
Klar schmecken den Affen Bananen, doch Bananen enthalten viel Zucker, was nicht gut für die Affen ist, denn je mehr Zucker, desto schlechter für den Affen – wie bei uns Menschen ja auch. Daher bekommen sie von uns auch Brot, Gemüse wie Salatgurke, Möhre o.ä., geschälte, unbehandelte Nüsse und ggf. mal ein paar Stücke Apfel. 
Süßigkeiten jeglicher Art wie Bonbons, Lutscher, Schokolade, Eis oder gar Fritten u.s.w. sowie fettiges oder gewürztes bzw. salziges oder gezuckertes Essen ist Gift für die Affen!
Wagen und Taschen, in denen sich Lebensmittel befinden, sollten gut verschlossen oder besser ganz draußen vor dem Gehege bleiben!

Das Anfassen oder gar Streicheln der Affen bleibt weiterhin verboten – schon deshalb, weil die Affen das nicht mögen und nicht wollen. 
Affen sind schließlich Wildtiere und keine Kuscheltiere!
Der Mensch ist nur Gast im Zuhause der Affen und sollte sich auch so benehmen. 
Behandeln Sie die Affen mit Respekt, so wie sie selbst oder auch ihre Kinder behandelt werden wollen. 
Affen tun was sie wollen und zwar dann wann sie es wollen – und nicht, wenn der Mensch es will. 
Wenn die Affen freiwillig kommen und vielleicht sogar auf Ihnen herum klettern, dann erschrecken Sie sich nicht sondern erfreuen sich einfach an dem Moment – doch selbst dann sollten Sie die Affen nicht anfassen. 
Den Anweisungen unserer Mitarbeiter ist jederzeit Folge zu leisten. 

Auch unsere Büschelaffen können weiterhin von außen besucht werden.

Alle begehbaren Freiflughallen sowie der Streichelzoo sind weiterhin für Sie geöffnet.

Wichtig zu wissen:
Affen sind Wildtiere.
Unsere Affen sind nicht gezähmt oder dressiert und daher keine Kuscheltiere! 
Der Mensch ist nur Gast im „Wohnzimmer“ der Affen. 
Affen haben ihren eigenen Kopf und tun das, wozu sie gerade selber Lust haben – NICHT wozu der Mensch Lust hat!
Und auch wenn die Affen niedlich aussehen, besteht trotzdem immer Bißgefahr!
Daher ist anfassen oder streicheln der Affen nicht erlaubt. 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Thema Fütterung

Öffnungszeiten

Unser Tierpark ist in der Hauptsaison von März bis Oktober täglich von Montag bis Sonntag von 9:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Das gilt selbstverständlich auch für jeden Ferien- und Feiertag. 
In der Wintersaison ab 08.11.2021 ist der Park von Fr. bis So. von 9:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, in den Weihnachtsferien wieder täglich – immer zu reduzierten Winterpreisen. 

Wenn ihr uns besuchen wollt, sind wir für euch da!

Geschlossen ist der Park nur am 24. und 25. Dezember 2021.

Anfahrt

Der Affen- und Vogelpark ist schnell erreichbar über die Autobahn A4 Köln-Olpe, Abfahrt Eckenhagen und über die Sauerlandlinie Autobahn A45 bis Autobahnkreuz Olpe-Süd, Richtung Köln, Abfahrt Eckenhagen. Der Park ist von Derschlag, Brüchermühle und Wildbergerhütte an ausgeschildert.

Eintrittspreise

 

Der Erwerb von Online-Gutscheinen ist nicht erforderlich.
Tages- und Jahreskarten können wie gewohnt bar an der Kasse erworben werden.
Bitte beachten Sie, das z.Zt. noch keine Kartenzahlung möglich ist.  

Ab 12.11.2021 reduzierte Winterpreise:
alle Tagestickets jeweils 2,- € günstiger!

Tagesticket Hauptsaison  
Erwachsene 15,70€
Kinder bis 14 Jahre 13,70€
Schwerbehinderte Erwachsene und Studenten 14,70€
Schwerbehinderte Kinder 12,70€
Kinder bis 90cm Frei
Hunde 1,00€1)
Jahreskarte
Erwachsene 44,00€2)
Kinder 39,00€2)
Gruppen ab 20 Personen 4)
Erwachsene 14,70€
Kinder 12,70€
 
 
Bauern- und Kleintiermarkt 5)
Erwachsene 2,00€3)
Kinder 1,00€3)
1) Hunde an der Leine können in den Park (aber nicht auf den Bauern- und Kleintiermarkt) mitgenommen werden. In die begehbaren Gehege und die Indoorhalle dürfen sie allerdings nicht. Im Eintrittspreis enthalten ist eine Hundetoilette.
2) Jahreskarten sind immer ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig.
3) Wird beim Eintritt in den Park am gleichen Tag gegen Vorlage der Eintrittskarte vom Parkeintritt abgezogen.
4) Es gelten immer die aktuellen Zusammenkunftsregelungen der am Besuchstag gültigen CorSchVO des Landes NRW
5) kann z.Zt. leider nicht stattfinden – Infos unter Termine
KEINE KARTENZAHLUNG MÖGLICH

Derzeit ist keine Kartenzahlung in unserem Park möglich. (Weder EC-Karte noch Kreditkarte o.ä.)

DÜRFEN HUNDE MIT IN DEN PARK?

Sie dürfen gerne Ihren Hund an der Leine mit in den Park nehmen. In die Indoor-Erlebnishalle und in die Freigehege, in denen direkter Kontakt zu unseren Tieren besteht, dürfen Hunde allerdings nicht mit hinein. Im Hundeeintritt von 1,-€ ist eine Hundetoilette enthalten. 

WICHTIGER HINWEIS ZUM THEMA FÜTTERUNG

Unsere Tiere bekommen spezielles, auf die Bedürfnisse jeder Tierart abgestimmtes Futter. Wir bitten Sie deswegen, die Tiere nicht einfach mit selbst mitgebrachtem Essen zu füttern. Auch wenn es ungefährlich aussieht, so könnte es zu einer Erkrankung oder im schlimmsten Fall sogar zum Tod der Tiere führen. Speziell ausgewählte Futterpakete können Sie für 1,00€ bei uns an der Kasse erwerben. 
Bitte beachten Sie auch die Hinweise an den Gehegen, wo das Füttern der Tiere nicht gestattet ist! 

JAHRESKARTEN

Mit einer Jahreskarte haben Sie jederzeit Eintritt in unseren Park, auch wenn Sie nur mal so vorbeischauen möchten, um sich zu entspannen und die Kinder toben zu lassen. 

Jahreskarten können wie gewohnt an der Eingangskasse oder auch online erworben werden. 

Falls Sie sich nach Ihrem Besuch bei uns für eine Jahreskarte entscheiden, ist dies problemlos möglich. Zeigen Sie einfach beim Verlassen des Parks Ihre Eintrittskarte an der Eingangskasse vor, dann wird diese in voller Höhe auf den Preis der Jahreskarte angerechnet.
(Wichtig: Dies gilt immer nur am Tag des Besuchs! Rückwirkend können Tagestickets leider nicht berücksichtigt werden. Auch Frei-, Aktions- oder Rabattkarten können nicht für den Erwerb einer Jahreskarte angerechnet werden.)

Jahreskarten sind immer personengebunden und nicht übertragbar. Zum Abgleich benötigen wir beim Eintritt an der Kasse einen Lichtbild-Ausweis (z.B. Perso., Führerschein, Krankenkassenkarte o.ä.). 

Jahreskarten, die bereits erworben wurden, aber während der letzten Zwangsschließung nicht genutzt werden konnten, behalten natürlich ihre Gültigkeit. Die Gültigkeit wird bei Ihrem nächsten Besuch verlängert.

Fragen Sie einfach unser Kassenpersonal bei Ihrem nächsten Besuch.

BOLLERWAGENVERLEIH

Gegen eine Gebühr von 3,50€ und der Hinterlegung eines Ausweises o.ä. als Pfand, können Sie an der Kasse des Affen- und Vogelparks einen Bollerwagen für Ihren Besuch im Park ausleihen.

BERGBAHN

Mit unserer kleinen Bergbahn können Gehbehinderte die Steigung des Geländes problemlos überwinden. Auch für den Transport von Kinderwagen oder Grillgepäck zu den beliebten, kostenfreien Grillhütten ist die Bahn hervorragend geeignet.
Die Bergbahn wurde im letzten Winter (2020/21) runderneuert und steht wieder zur Verfügung. 

GESCHENKGUTSCHEINE

Sie suchen noch ein besonderes Geschenk? Wie wäre es mit einem Gutschein? Diesen bestellen Sie unter 02265/8786, bei uns an der Parkkasse oder einfach online.

VOLLMACHT

Wenn Sie ihre Kinder ohne volljährige Begleitung bei uns im Park oder in der Indoor-Erlebnishalle spielen lassen wollen, brauchen wir von Ihnen eine schriftliche Vollmacht. Kinder unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung von einem Erwachsenen in den Park.

Sind Rollschuhe, Inliner, Scooter o.ä. erlaubt?

Da der Park am Hang gebaut und stellenweise recht steil ist, ist es aus Sicherheitsgründen nicht gestattet, im Park Fahrspielzeuge/-geräte wie Rollschuhe, Inliner, Scooter, Skateboards, Bobbycars, Kinderfahrräder, … u.s.w. zu nutzen. Diese dürfen auch nicht mit in den Park genommen werden. Es sind lediglich Geräte gestattet, die Gehbehinderten die Fortbewegung erleichtern oder z.B. zum Transport genutzt werden.